mysimpleshow – empowering explanation

7 Top-Themen aus der Wissenschaft für Erklärvideos

4. Dez 2019

Wissenschafts Themen für Erklärvideos

Einsatzgebiete, Bildung, E-Learning, erklärvideos, Themenfindung,

FacebookLinkedInTwitter

Die Auswahl an Themen für Erklärvideos ist unendlich! Es gibt so viel zu erklären über die Welt, in der wir leben. Die Wissenschaft bietet einen unerschöpflichen Fundus an spannenden Themen und da können Erklärvideos perfekt ansetzen.

Lass uns nun einen Blick auf die Themenvielfalt der Wissenschaft werfen und erstaunliche, ernsthafte und lustige Themen für Erklärvideos herausfiltern:

 

1. Editieren von Genomen

Die Bearbeitung von Erbgut ist nicht nur ein kompliziertes, sondern auch ein kontroverses Thema aus der Wissenschaft! Das Editieren von Genomen ist eine Form der Gentechnik, bei der Forscher die DNA in das Genom eines lebenden Organismus einfügen, entfernen, modifizieren oder ersetzen. Es besitzt das Potenzial, gesündere bzw. resistente Generationen zu erschaffen oder Designer-Babys zu ermöglichen! Vielleicht wird es eines Tages keine Science Fiction mehr sein, Menschen mit Genen anderer Organismen zu optimieren. Diese Punkte werden auf die Vorteile und Nachteile hin stark diskutiert, ebenso wie die Frage nach der Verfügbarkeit (wer darf oder kann Zugriff auf diese Form der Gentechnik haben) und Kontrolle.

Eine Schattenseite tut sich bei der Frage auf, ob die Bearbeitung von Genomen eine potentielle Massenvernichtungswaffe darstellt? (Stell dir vor, Forscher des Militärs entwickeln Plagen, die Grundnahrungsmittel auslöschen, oder denken an Bioterrorismus, wenn impfstoffresistente Stämme gefährlicher Viren ausbrechen…).

Warum also nicht ein Erklärvideo kreieren, um uns alle über die Besonderheiten des Genom-Editierens zu informieren? 

 

2. Pocken

Pocken als Thema der Wissenschaft

Pocken ist die einzige Krankheit, die weltweit vollständig ausgerottet wurde! Diese akute ansteckende Viruserkrankung tötete ein Drittel der Infizierten, und ließ die Überlebenden mit schrecklichen Narben zurück. Ende 1979 wurden die Pocken dank der Bemühungen von Frank Fenner durch Impfungen wirksam besiegt. Doch das ist nicht alles, was es zu erklären gibt! Gehen wir 200 Jahre der Wissenschaft zurück zu den Errungenschaften Edward Jenners, der den ersten Impfstoff der Welt vorstellte: Er beobachtete, dass Milchmädchen, die zuvor Kuhpocken fingen, keine Pocken bekamen. Nachdem er dies näher untersuchte, bewies er, dass die Impfung mit Kuhpocken vor Pocken schützt und entwickelte einen Pockenimpfstoff. Ein hervorragendes Thema für ein Erklärvideo!

 

3. Tripelpunkt

Tripelpunkt als Thema der Wissenschaft

Kann ein Element wie Wasser gleichzeitig kochen und gefrieren?! Die Wissenschaft der Thermodynamik beweist, es kann: Saug die Luft aus dem Wasserbehälter und finde eine Druck- und Temperatur-Kombination, die sich nahe dem sogenannten Tripelpunkt der Flüssigkeit befindet. Wenn die Flüssigkeit siedet, verlassen energiereiche Moleküle das Wasser als Gas. Das senkt die Temperatur der zurückbleibenden Flüssigkeit bis sie gefriert. Dieser Prozess zwischen Kochen und Gefrieren wiederholt sich, während die Substanz bei gleichem Druck und gleicher Temperatur bleibt. Ein Erklärvideo bringt das Phänomen auf den Punkt und erläutert, wie ein thermodynamischen Gleichgewicht der drei Aggregatzustände (Gas, Flüssigkeit und Feststoff) durch die richtige Kombination aus Temperatur und Druck entsteht.

 

4. Klonen

Klonen als Thema der Wissenschaft

Klonen bezeichnet den Prozess der Entwicklung eines Embryos allein durch die DNA eines erwachsenen Lebewesens. Dieses Verfahren aus der Wissenschaft ist unter dem Namen somatischer Zellkerntransfer bekannt. Aber wie funktioniert es? Im Grunde geht es wie folgt: Nimm die DNA aus der Zelle eines erwachsenen Tieres. Am besten extrahierst du die DNA aus der Hautzelle beispielsweise einer Kuh. Nimm nun eine Eizelle von einer anderen Kuh und entferne ihren Kern. Füge die DNA der Hautzelle in die Eizelle. Die Eizelle liest und kopiert nun die DNA der Hautzelle, um einen Embryo zu bilden. Aktiviere den Embryo mit Elektrizität, damit er sich vermehrt und sich zur Blastozyste formt und implantiere diese in eine Leihmutter. Und… tadaa, deine erste geklonte Kuh! Das Neugeborene ist eine identische genetische Kopie der Spenderkuh. Ist es wirklich so einfach? Nutze ein Erklärvideo zur Wissenschaft des Klonens, um das zu klären und trainiere gleichzeitig dein eigenes kritisches Denken!

 

5. Verlängerte Lebensdauer

Wissenschaftler sagen, dass bis Mitte des 21. Jahrhunderts Formen von Lebensverlängerungen normal sein werden. Es ist bereits jetzt möglich, den Alterungsprozess von Labormäusen aufzuheben, indem Forscher die Art und Weise ändern, wie sich die DNA der Mäuse selbst repariert. Durch den Einsatz von Stammzellen können Wissenschaftler sogar Nieren und Luftröhren im Labor züchten! Das Ersetzen abgenutzter Organe ermöglicht uns so Auswirkungen des Alterns zu reduzieren!

Solang die Menschen immer länger und gesünder leben möchten, werden sie durch Wissenschaft und Technologie die Lebenerwartung erhöhen. Wie lang wird es dauern bis Wissenschaftler Möglichkeiten entwickeln, die natürlichen Grenzen des menschlichen Lebens zu überschreiten? All das hat mit Veränderungen der Mechanismen von DNA zu tun und mit Methoden beschädigte Zellen durch neue zu ersetzen. Diese Methoden und Möglichkeiten sind ein perfektes Thema, um die Vielfältigkeit von Erklärvideos zu nutzen!

 

6. Künstlicher Schleim/Slime

Slime als Thema der Wissenschaft

Schleim ist die neue Faszination für Jung und Alt. Ob in ASMR-Videos oder als DIY-Projekt, es ist für jeden in jeder Farbe etwas dabei… (denk an das beruhigende Gefühl den Schleim durch Ihre Finger gleiten zu lassen!) Auch die Wissenschaft hat etwas dazu zu sagen: Schleim ist eine nicht-Newtonsche Flüssigkeit, also weder Flüssigkeit noch Feststoff. Die nicht-newtonsche Flüssigkeit besitzt keine eigene Form, sondern ändert ihre Form entsprechend dem Behälter, in dem sie sich befindet.

Sie fließt wie eine Flüssigkeit, lässt sich aber gleichzeitig wie ein Festkörper im ganzen aufheben! Dies sind typische Merkmale von Schleim. Das hat mit Polymer und der Vernetzung von Molekülen zu tun … Es gibt noch einiges mehr über dieses seltsame Phänomen zu erzählen – dies ist in der Tat ein großartiges Erklärvideo-Thema!

 

7. Sichelzellenanämie

Sichelzellenanämie als Thema der Wissenschaft

Bei der Sichelzellenanämie handelt es sich um eine Anomalie des sauerstofftragenden Proteins Hämoglobin (vorhanden in roten Blutkörperchen). Es führt zur Bildung starrer, sichelförmiger roter Blutkörperchen. Sind rote Blutkörperchen gesund, haben sie eine Scheibenform und sind elastisch, sodass sie sich leicht durch Blutgefäße bewegen. Sind die Blutkörperchen sichelförmig, bewegen sie sich stockend und können an Verzweigungspunkten in den Blutgefäßen platzen oder stecken bleiben. 

Infolgedessen kommt es zu verschiedenen Gesundheitsproblemen wie Anämie, Schwellungen in Händen und Füßen, Schmerzen, bakterielle Infektionen und Schlaganfällen. Wie entsteht diese Krankheit? Und was ist die Verbindung zwischen Afrika und der Sichelzellanämie? Die Sichelzellkrankheit braucht ein Erklärvideo, um andere über den tatsächlichen Zustand dieser Erkrankung zu informieren. Darüber hinaus kann das Erklärvideo zu dieser Wissenschaft das verhältnis zwischen Malaria und Sichelzellkrankheit zeigen und warum Menschen mit Sichelzellkrankheit vor Malaria geschützt zu sein scheinen.

 

Die Wissenschaft hält viele Themen bereit für die es sich lohnt Erklärvideos zu entwickeln. Ob es dabei um historische Entdeckungen, aktuelle Entwicklungen oder zukünftige Möglichkeiten geht, Erklärvideos helfen dabei aufzuklären und Transparenz zu schaffen.