mysimpleshow – empowering explanation

Top-Tipps für Humor in Erklärvideos

13. Jun 2019

building relationships with videos and storytelling Kunden Beziehungen Humor

humor, erklärvideos,

Hinter dem Thema Humor in Erklärvideos steckt mehr, als man auf den ersten Blick erwarten würde. Humor kann ein gewöhnliches Erklärvideo in ein spannendes Erlebnis verwandeln, an das man sich gern erinnert. Denn was den Betrachter zum Lachen bringt, erhöht die Endorphinmenge in seinem Gehirn – er fühlt sich gut und entspannt. Diese Stimmung unterstützt die Aufnahme und Verarbeitung von Informationen. Diesen Effekt erzeugt Humor allerdings nur, wenn du ihn richtig einsetzt.

 

Drei do’s und ein don’t:

 

ERSTENS: Spar dir alte Witze!

Der Gebrauch von Gags in Erklärvideos birgt einige Fallstricke… Auch Humor kann bei der falschen Anwendunge negative Effekte erzeugen! Wirf zum Beispiel nicht einfach willkürlich irgendeinen Witz ein, den du kürzlich gehört hast. Er kann fehl am Platz wirken und von deiner Kernbotschaft ablenken. Vielmehr muss der Humor für dein Erklärvideoskript zum Thema des Videos passen. Wenn es in deinem Erklärvideo um Finanzplanung geht, sollten sich die Witze auf Geld oder Finanzdienstleistungen beziehen, statt auf irgendein zufälliges Thema. Du findest keine passenden Witze? Dann lass diese Art von  Humor lieber weg, bevor dieser nutzlos oder gar schädlich wirkt.

Gags für Humor

ZWEITENS: Nutze humorvolle Geschichten.

Menschen erinnern sich besser an die Informationen deines Erklärvideos, wenn du dafür humorvolle Geschichten aus dem Leben nutzt. Ein Beispiel: Ein Experte für die Eigenschaften von Festkörpern nutzte folgendes alberne, aber amüsante Szenario für sein Erklärvideo: Ein Chemie-Nerd bereitet einen Heiratsantrag vor, der – wie sich zeigt – auf chemischen Prinzipien basiert. Der Chemie-Nerd überlegt, ob er seinem Partner einen Ring mit einem Diamanten oder mit Graphit schenken sollte – schließlich ist der eine kinetisch stabiler, der andere aber dafür thermodynamisch stabiler…! (Hier zeigt sich, dass der Humor des Videos nicht jeden, sondern hauptsächlich Wissenschaftler anspricht – denk also dran: Der Humor, den du  in deinem Erklärvideo einsetzt, muss die Zielgruppe ansprechen.) Humorvolle Geschichten binden die Zuschauer mit ein und fördern die Erinnerung an die Inhalte deines Erklärvideos. Nutze also amüsante Geschichten, die thematisch zu deinem Erklärvideo passen.

 

 

DRITTENS: Setze trockenen Humor ein.

Das Verwenden von trockenem Humor in deinem Erklärvideoskript ist zwar nicht ganz einfach, kann aber sehr effektiv sein. Trockener Humor funktioniert über einen Mangel an Emotionen. Wenn jemand in einer total lächerlichen Situation absolut keine Emotionen zeigt, kann das ziemlich lustig sein. So behauptete die Komikerin Elayne Boosler einmal trocken: „Ich war noch nie verheiratet, aber ich sage immer, dass ich geschieden bin, damit die Leute nicht glauben, dass etwas mit mir nicht stimmt.“ Das ist ein scheinbar ehrliches Statement mit emotionalem Inhalt, dass ohne emotionalen Ausdruck daherkommt – Ein gutes Beispiel für einen trockenen Gag. Trockener Humor wirkt nach Außen unbeabsichtigt. Möchtest du trockenen Humor in dein Erklärvideo integrieren? Dann lass deinen Hauptcharakter oder deinen Sprecher so handeln, dass sie  humorvolle Zeilen direkt und geradeheraus sprechen, mit möglichst wenig Gefühl in der Stimme. Als wäre das Gesagte in den Augen der Figur überhaupt nicht lustig, sondern todernst.

Humor für alle

VIERTENS: Nutze absurde Übertreibungen.

Integriere unrealistische Überspitzungen in das Skript deines Erklärvideos, etwa in Form der Figuren oder durch eine skurrile Situation. Das macht Skripte ansprechend und interessant. Unrealistische Übertreibungen werden normalerweise als solche verstanden und nicht zu ernst genommen. Deshalb wirken sie humorvoll und letztendlich involvierend. Wenn du beispielsweise die Lösung eines konkreten Problems erklären möchtest, überspitze das Problem so stark, dass es lustig wird. Erkläre dann, wie das Problem mit Leichtigkeit gelöst wird und du hast einen einfachen Gag erzeugt. Überspitzungen müssen, wie jede andere Form von Humor, zu dem passen, was du in deinem  Erklärvideo rüberbringen möchtest. Um deinen Zuschauern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, musst du die übertriebene Situation direkt mit dem Thema verknüpfen.

Humor muss passen

Humor ist ein wichtiges Werkzeug bei der Erstellung von ansprechenden Erklärvideos und besitzt eine ganze Reihe von Vorteilen. Lachen verringert Angst und Schmerz, senkt den Blutdruck und stimuliert die Freisetzung von Endorphinen. Ist ein Erklärvideo wirklich unterhaltsam, kann es also eine gewöhnliche Erklärung erheblich aufwerten. Insbesondere wenn das Thema komplex oder langweilig ist, sorgst du mit einem Hauch von Humor dafür, dass die Erklärung lebendig und spannend wird. Und jetzt leg los und verwandel dein nächstes Erklärvideo mit Humor in ein fesselndes und kurzweiliges Erlebnis!