mysimpleshow – empowering explanation

Kundenkommunikation über Videos – Part 1

25. Sep 2019

Kundenkommunikation

erklärvideos, kundenkommunikation, videokommunikation,

FacebookLinkedInTwitter

In der heutigen Welt mit seiner Technologie sind Menschen aus jeder Ecke des Globus deine potentiellen Kunden – es sind nicht mehr nur die Menschen aus deiner unmittelbaren Umgebung! Durch Videos ist es dir dennoch möglich weiterhin ‘face to face’ mit einem globalen Kundenstamm zu kommunizieren. Darüber hinaus bieten Videos eine kostengünstige und äußerst effektive Möglichkeit zur Kundenkommunikation. Überzeugende Videos fesseln deine Kunden, verbessern deine Interaktion mit ihnen  und sorgen für eine regelmäßige Kommunikation. Doch wie gehst du am besten bei der Erstellung von Videos für die Kundenkommunikation vor?

Kundenkommunikation rund um die Welt

Um effizient mit Kunden per Video zu kommunizieren, muss der Clip kurz und auf den Punkt sein. Überlege dir vor der Produktion genau den Zweck und das Ziel des Videos. Schauen wir uns das mal genauer an.

Schritt 1 für gute Kundenkommunikation: Entscheide, was du kommunizieren willst

Entscheide zunächst, was du Kunden mitteilen möchtest bzw. was erklärt werden soll. Möchtest du den Produktgebrauch erläutern, Sonderangebote aufzeigen, dein Unternehmen vorstellen, Erfahrungsberichte teilen, Fragen beantworten oder bloß den Kontakt zu einem geschätzten Kunden halten? Überlege dir, was deine Kunden benötigen, was sie gerne wissen möchten oder was sie interessiert und wovon sie profitieren.

Wenn Videokommunikation mit Kunden für dich neu ist, reflektiere, was du derzeit mit deinen Kunden besprichst, und überlege, wie du das mithilfe von Videos umsetzt. Ob schriftliche oder mündliche Kommunikation ist egal, beides kannst du lebendig in Videoformate umwandeln. Berücksichtige deshalb  jede Form der aktuellen Kommunikation für deine Produktion des Videomaterials, das du mit Kunden teilst.

Vermeide dabei die Wiedergabe nicht relevanter Informationen und Verschwende nicht die Zeit deiner Kunden! Stell deswegen sicher, dass du die wichtigsten Informationen auswählst, um sie deinen Kunden zu übermitteln.

 

Schritt 2: Entscheide dich für das richtige Format

Als nächstes geht es daran, die ausgewählten Kommunikationsformen als  Video zu konzipieren. Entscheide dich für ein Videoformat bzw. Genre, was die Kommunikation stützt. Mit anderen Worten: Überlege dir, welcher Stil  am besten vermittelt, was du kommunizieren möchtest.

Möglicherweise bietet sich ein animiertes Erklärungsvideo an, ein Videointerview, eine Frontalaufnahme von dir, wie du den Zuschauer direkt ansprichst, eine kurze fiktionale Dramatisierung oder ein Demo-Video usw. (Videokommunikation ist spannend und muss nicht teuer sein. Du kannst schnell und einfach Videos produzieren, indem du vorhandene Bilder in Kombination mit Schlüsselwörtern setzt oder ein Videoerstellungs-Tool wie mysimpleshow benutzt.)

Wofür du dich auch immer entscheidest – dass das Video kompakt und präzise ist, hat oberste Priorität. Halte den  Inhalt so kurz wie möglich, dann ist er am effektivsten. Um klar und effizient zu sein, solltest du pro Video bei einer Idee bleiben. Entscheide, was dein Ziel für das jeweilige Video ist: Handelt es sich um einen Verkauf?  Stellst du ein neues Produkt vor oder möchtest du ein Testimonial zeigen? Dann bring es auf den Punkt, um sicherzustellen, dass die Zuschauer dein Video bis zum Ende anschauen.

 

Schritt 3: Sorge für Reichweite über die richtigen Kommunikationskanäle

Abschließend geht es darum, dass deine Kunden die Kommunikationsvideos sehen! Wie? Indem du die richtigen Kommunikationskanäle für dein Video auswählst, damit der Kunde sich darauf einlässt. Zu den Kommunikationskanälen gehören direkte E-Mails, Social Media, öffentliche Websites (wie YouTube), deine eigene Website usw. 

Konzipiere Videos für E-Mail-Kontakt mit deinen Kunden,  die so einladend sind und so fesselnd klingen, dass sie deine Kunden neugierig machen, sie anzuschauen. Erwäge auch Videos auf deiner Landingpage zu platzieren, um mit Kunden zu kommunizieren. Mache deine  Kunden mit einem interessanten Video auf dich aufmerksam, das ein klares Konzept besitzt, ein konkretes Ziel verfolgt und einen Call to Action besitzt.

Kundenkommunikation mobil

Vergiss nicht, dass du kurze Videos (mit konkreter Aussage) gut mobil über Handys/ Smartphones an deine Kunden senden kannst. Schneide/ Produziere diese sehr kurz und verwende sie als informative Clips, kurze Erinnerungen oder als Ankündigungen für Sonderangebote. Für besonders geschätzte Kunden, sende eine ermutigende Nachricht oder einen nützlichen Tipp um den Kontakt zu stärken.

Auch die Verwendung von Videos bei der direkten Interaktion mit Kunden solltest du nicht außer Acht lassen. Nutze  Videos beim Treffen mit Kunden, um Ideen zu vereinfachen und Konzepte oder Vorschläge zu erläutern. Zeige beispielsweise ein Video als Kommunikationseinstieg. So kannst du mit einzelnen Kunden in Meetings oder mit größeren Kundengruppen bei Veranstaltungen (wie Workshops, Seminaren und Konferenzen) kommunizieren. Stell sicher, dass die Videos visuell interessant und spannend sind.

 

Gute Kundenkommunikation ist kurzweilig und ausbalanciert

Genauso wenig, wie du von einer mühsamen Kundengespräch oder einem langweiligen E-Mail-Verlauf träumst, musst du die Kundenkommunikation über Video so aufstellen, dass die Aufmerksamkeit der Kunden erhalten bleibt. Bleib beim Wesentlichen, wenn du mit Kunden kommunizierst. Sorge für die richtige Balance. Bombardiere deine  Kunden nicht mit Videos… Achte gleichzeitig darauf, dass du den Kontakt zum Kunden nicht verlierst. Sorgfältig geplante Inhalte, ein für deine Nachricht maßgeschneideter Videostil und ein mit Bedacht ausgewählter Kanal tragen zusammen dazu bei, die Kundenkommunikation erheblich zu verbessern und deine Beziehung zu ihnen zu stärken.

Beim nächsten Mal untersuchen wir, wie du Videos für die Kundenkommunikation im Einzelnen verwenden kannst!