mysimpleshow – empowering explanation

Wie du ein starkes Skript für dein Corporate Storytelling schreibst

18. Jul 2017

Storytelling für Unternehmen

Einsatzgebiete, Business,

Die Kunst des Geschichtenerzählens ist so alt wie die Menschheit selbst, und nach all den Networking-Events, Cocktail-Partys und lockeren Lunch-Talks mit Kollegen fühlst du dich längst zum begabten Geschichtenerzähler berufen. Es sollte dir also nicht schwer fallen, ein Skript für dein eigenes Business-Erklärvideo zu verfassen, richtig?

Im Grunde, so sollte man meinen, macht man bei einem Skript ja nichts anderes, als eine Geschichte zu erzählen. Da sitzt du nun also und versuchst, all dein unternehmerisches Wissen in die Form eines Videoskripts zu gießen. Und stellst plötzlich fest, dass all die statistischen Faktoren und nüchternen Analysedaten nicht halb so spannend sind wie deine Anekdote beim Mittagessen, bei der dein Kollege am Ende lachend unter dem Tisch lag. Zum Glück haben wir ein paar Tipps im Gepäck, mit denen du doch noch zum kompetenten Corporate Storyteller avancierst.

Unsere Tipps für dein Skript und überzeugendes Corporate Storytelling

Mr. Player liest eine spannende Geschichte vor

Erzähle aus der Perspektive deiner Zielgruppe

Mach dir klar, wer genau deine Zielgruppe ist und versetze dich in die Lage deiner Zuschauer. Warum ist dieses Video wichtig für sie? Welche Fragen könnten sie sich im Laufe des Videos oder der Situation stellen, die du darin beschreibst? So sorgst du dafür, dass der Content deines Videos für deine Zielgruppe relevant ist. Halte die Informationen klar und verständlich.

Fessle deine Zuschauer mit einem knackigen Intro

Starte dein Video mit einem packenden, spannenden Intro, damit deine Zuschauer länger als die begrenzte Aufmerksamkeitsspanne von 8 Sekunden dabei bleiben. Eröffne den Clip zum Beispiel mit einer Frage, der Einführung einer interessanten Figur, einem schockierenden Fakt, interessanten Forschungsergebnissen oder fesselnden Bildern.

Stelle eine Figur vor

Führe eine Figur ein, über die sich deine Mitarbeiter und Teammitglieder mit deiner Kernbotschaft identifizieren können. Du kannst beispielsweise die fiktiven, illustrierten Charaktere „Sheila“ aus der Marketingabteilung oder „Michael“ aus der Geschäftsentwicklung verwenden, damit deine Zuschauer einen persönlichen Bezug zu deinem Thema aufbauen können.

Handschlag über Buch

Erkläre dein Thema mit einer starken Storyline

Wenn du komplexe oder sperrige Inhalte wie neue Statistiken oder Forschungsergebnisse vorstellst, kannst du leicht die Aufmerksamkeit deines Publikums verlieren. Wenn du die Informationen und Fakten aber in eine spannende Geschichte einbettest, hältst du deine Zuschauer durch emotionales Storytelling bei der Stange. Greife hier auf deine Figur zurück, um eine Storyline zu schaffen, mit der du dein Thema verständlich und zugänglich erklärst.

So könnte eine ansprechende Einbettung neuer, wichtiger Daten aussehen: Sheila sollte im Auftrag ihrer Chefin einen Bericht darüber schreiben, wie ihr Unternehmen die neuesten Videomarketing-Trends nutzen kann, um seine Nutzer zu binden. Im Zuge ihrer Recherche fand sie heraus, dass 80% aller User ein Video auf einer Website angucken, während nur 20% den Text bis zum Ende lesen.

Baue einen typisch dramatischen Spannungsbogen auf

Eine Figur und eine Storyline sind bereits die halbe Miete auf dem Weg zu einem dramatischen Spannungsbogen, dem klassischen Grundgerüst für klare und spannende Geschichten, die den Menschen im Gedächtnis bleiben. Im Rahmen deines Spannungsbogens wird dein „wie“, also Thema, Figur und Problemstellung, zu einem „so“ aufgelöst: Auf dem Höhepunkt der Handlung stellst du die Lösung des Problems vor, untermauerst deine These mit deinem Hauptargument und führst anschließend weitere Argumente ins Feld, bevor du mit zusammenfassenden Ergebnissen zum Schluss kommst.

Mithilfe dieser Tipps fürs Corporate Storytelling wirst du erstklassige Videos für dein Unternehmen erstellen. Egal ob als Produzent der Videos oder als Zuschauer – die Routine im Umgang mit Erklärvideos macht dich und deine Kollegen zu Profis im Präsentieren und Erklären, wovon wiederum die Organisation als ganzes profitiert.