mysimpleshow – empowering explanation

5 Möglichkeiten Videos in deine Präsentation einzubinden

6. Feb 2019

Einsatzgebiete, Business, Bildung, Tipps und Tricks,

Ein kurzes und gut gemachtes Video, z.B. ein Erklärvideo, kann Wunder bewirken, wenn du es gezielt einsetzt. Innerhalb deiner Präsentation kann der Clip die Aufmerksamkeit des Publikums fesseln, das Publikum einbinden und es für dein Thema begeistern. 

Durch ein Erklärvideo ist es leicht, Ideen, konkrete Beispiel und Expertenwissen in deine Präsentation zu integrieren. Ein Erklärvideo ist ein effektives und überzeugendes Tool, das dir hilft, deine Aussage nicht nur auf den Punkt zu bringen, sondern diese auch in Erinnerung zu behalten.

 

5 Möglichkeiten Videos in deine Präsentation einzubinden

 

Überlege dir genau, was du mit dem Einsatz von Videos in deiner Präsentation erreichen möchtest. Wann ist der ideale Zeitpunkt innerhalb der Präsentation um ein Video einzubinden? Als Einleitung, als Zusammenfassung am Ende oder in der Mitte deines Vortrages?

 

Hier kommen 5 Möglichkeiten, Videos in deine Präsentation einzubauen:

1. Als Einleitung/ Einstieg

Als Einstieg deiner Präsentation sind Videos perfekt um dein Thema gekonnt zu teasern und gleichzeitig das Interesse deines Publikums nach mehr Informationen zu wecken. Durch Bildsprache und Storytelling schaffen es Videos Zuschauer emotional zu berühren und ein abstraktes Thema greifbar zu machen. Ein Erklärvideo zu Beginn einer Präsentation legt also einen optimalen Grundstein und ist ein perfekter Opener für dein Thema.

 

2. Als Verdeutlichung

kombiniere Videos mit deiner Präsentation

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Manchmal ist es einfacher etwas kurz an einem Beispiel zu zeigen, anstatt es langwierig zu erklären. Insbesondere, wenn es um anspruchsvolle Themen mit viel Informationen geht, schafft ein kurzes Erklärvideo Klarheit. Der Hör- und Sehsinn werden optimal angesprochen, Informationen können schneller vermittelt werden und abstrakte Konzepte sind leichter verständlich. Mach es deinem Publikum einfacher schwierige Konzepte zu verstehen und veranschauliche es in einem Erklärvideo.

 

3. Als Einbezug / Emotionale Ansprache

Videos in der Präsentation einbinden

Möchtest du dein Publikum von etwas überzeugen oder Empathie für etwas schaffen? Dann sind Gefühle statt Worte das Mittel der Wahl, um solche Reaktionen auslösen. Videos sind stärker darin Zuschauer zu involvieren und emotionale Reaktionen hervorzurufen. Videoclips erreichen uns auf vielfältige Weise, durch Geräusche, Musik, Bilder, Körpersprache und Gesichtsausdrücke. Deshalb sind Videos ein optimales Mittel um emotional anzusprechen, zu überzeugen und Entscheidungen effektiver zu beeinflussen. Geschichten bleiben länger im Kopf als Fakten und Statistiken. Nutze also Anekdoten und Geschichten in deinem Erklärvideo und du wirst es schaffen dein Publikum zu involvieren und emotional abzuholen.

 

4. Als Struktur/ Gliederung

Klickt sich ein Sprecher durch seine Folien durch, ist das für die Zuhörer meist mühsam. Nutze gezielt Erklärvideos um langwierige und eher theoretische Teiler deiner Präsentation aufzubrechen und so die Aufmerksamkeit deines Publikums nicht zu verlieren. Gliedere den Inhalt in sinnvolle Segmente und nutze gezielt Erklärvideos für einzelnen Parts. Die Präsentation wird nicht nur für dein Publikum lebendiger und einfacher zu folgen. Auch für dich als Sprecher wird es angenehmer: Du kannst die Pausen durch das Zeigen der Clips gut gebrauchen um dir deine nächsten Stichpunkte zu verdeutlichen oder einen Schluck Wasser zu trinken. Wichtig ist allerdings, einen fließenden Übergang zwischen dem Abspielen der Videos und dem Sprechen zu schaffen.

 

5. Als Zusammenfassung

Ein Video kann nicht nur einen erfolgreichen Einstieg für eine Präsentation bilden, sondern auch die Zusammenfassung. Nutze ein abschließendes Erklärvideo um die gesagten Informationen noch einmal zusammenzufassen oder die wichtigsten Punkte hervorzuheben. Durch die Kombination von Bewegtbild und Audio werden die Informationen und Fakten optimal wiedergeben. Nutze Wort- und Bildebene um das Langzeitgedächtnis deines Publikum anzusprechen. Hierbei ist es besonders wichtig einen kurzen Videoclip zu wählen, der es auf den Punkt bringt.

Es ist wichtig die Videos sorgfältig auszuwählen, um eine effektive und mitreißende Präsentation zu erzielen. Stelle sicher, dass die Videos für dein Thema relevant sind und ihr Einsatz für das Publikum nachvollziehbar ist. Achte darauf, wie du am besten den Ein- und Ausstieg für das Video gestaltest – am besten bettest du die Videos direkt in deine Präsentation ein, damit die Präsentation reibungslos verläuft. So wirst du dank des Videomaterials das Beste aus deiner Präsentation herausholen.